Überblick

Die wesentlichen Existenz-Grundlagen der Menschen beruhen nicht auf Konkurrenz und Wettbewerb, sondern sind: Kooperation und Miteinander. Die Politik unseres Landes ist derzeit – dominant – darauf ausgerichtet, Konkurrenz und Wettbewerb als Basis der Funktion von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft anzusehen. Entsprechend sind Gesetze und andere Verlautbarungen, nach denen sich Menschen und Organisationen zu richten haben, ebenfalls im „Modus des Gegeneinanders“ gestaltet. „Kooperation“ wird in Verbindung mit Begriffen wie „Sozial“ und „Rücksichtnahme“ lediglich genutzt, um „Fehlentwicklungen“ der Konkurrenz-Gesellschaft für die Menschen erträglicher zu machen. So wird z.B. das Problem „Klimawandel“ nicht als „Systemproblem“ von Konkurrenz gesehen, sondern als versehentliche „Irrung“ bzw. als „Aufmerksamsdefizit“ der Politik definiert.
Weil Jahrzehnte einer Politik der Konkurrenz einen Zustand erschaffen haben, an dem die „Lebensgrundlagen“ der Menschen gefährdet sind, kann es ein „weiter so“ nicht mehr geben. Deshalb bedarf es jetzt eines „System-Wandels“ von einer Sicht des „Gegeneinanders“ und „Kampfes“ zu einer Sicht von „Kooperation“ und Miteinander.
„Konkurrent-Denken“ und „Konkurrenz-Handeln“ ist überholt. Bereits jetzt wollen die Menschen in unserem Lande mit – stabil 2/3 Mehrheit – eine Politik des Miteinanders, also der Kooperation.
Diesen Kooperativen Wandel einzuleiten und engagiert auf allen Ebenen zu begleiten, ist zentrales Anliegen von MMWCoopGo.      
Menü